Bürgerverein Gondelsheim

Wie ist der Bürgerverein Gondelsheim  entstanden?

Der Bürgerverein Gondelsheim (BVG) ist ein Forum zum Mitreden und Handeln in unserer Gemeinde ohne parteipolitische Bindung.

Der BVG wurde 1998 in einer Versammlung von über zwanzig Gondelsheimer Bürgerinnen und Bürgern gegründet, die sich aktiv um die kommunalpolitischen, ökologischen und weitere brisante Angelegenheiten der Gemeinde kümmern wollten. Ein monatlicher Stammtisch wurde ins Leben gerufen, der für alle interessierten Mitbürger offen ist und bei dem jeder sein Anliegen zur Diskussion bringen kann. Der Stammtisch entwickelte sich so zu einem wichtigen und öffentlichen Instrument der Meinungsbildung in der Gemeinde.

Wie wird der Bügerverein Gondelsheim in der Gemeinde wirksam?

Der BVG wird durch seine verschiedenen Arbeitskreise in der Gemeinde wirksam. Dies sind die Arbeitskreise Natur und Umwelt, Steuobst, Historisches Gondelsheim und Kommunalpolitik. Die Arbeitskreise haben sich im Laufe der Zeit aus den Diskussionen am Stammtisch und unter Einfluss aktueller Geschehnisse entwickelt. Während die Arbeitskreise Natur und Umwelt, Streuobst und Historisches Gondelsheim direkte Initiativen entwickeln und umsetzen, wirkt der Arbeitskreis Kommunalpolitik im Gemeinderat gestaltend mit.

Näheres über die Arbeitskreise finden Sie über das Hauptmenü.

Wie bereichert der Bürgerverein Gondelsheim das Gemeindeleben?

Initiativen des BVG sind zu festen Terminen im Jahreskalender der Gemeinde geworden.

Ehemals

Im ersten Stammtisch brachte eine junge Mutter die Idee ein, die Gondelsheimer Kerwe für Jung und Alt attraktiver zu machen und neu zu beleben. So wurde das BVG-Kerwekaffee eingerichtet, welches das bis dahin bestehende Angebot von Karussellunterhaltung und Süßwarenstand erweiterte. Die Gäste kommen nun alljährlich in den Genuss von hausgebackenem Kuchen und kleinen Speisen, wie Wildgulaschsuppe und Bauernbrot. Mit der Zeit haben sich rund um das BVG-Kerwekaffee weitere Attraktionen angesiedelt und man kann mit Stolz sagen, die Kerwe ist wieder eine Attraktion. Ab dem Jahr 2013 hatte man sich entschlossen, das Kerwekaffe in andere Haende zu legen, dies gelang auch.

Aktuell

Die Idee eines weiteren Stammtischteilnehmers, am 21. Juni eines jeden Jahres eine Sonnwendfeier für die Mitglieder zu gestalten, wurde aufgenommen und bis auf wenige Ausnahmen durchgeführt. So trifft man sich in der kürzesten Nacht des Jahres beim Grillplatz und genießt dort bei gutem Essen und Trinken ein paar gemütliche Stunden und den einzigartigen Blick über Gondelsheim.

Der BVG beteiligt sich neben anderenen Vereinen der Gemeinde auch am Kinderferienprogramm. Insbesondere die Arbeitsgruppe Natur und Umwelt kümmert sich alljährlich um ein ansprechendes Lernprogramm für die teilnehmenden Kinder. Meist geht es hinaus in die Natur, um vor Ort Lehrreiches und Faszinierendes über die  kraichgautypische Flora und Fauna zu erfahren.

Um sein Heimatort näher kennen zu lernen und um mehr über die Geschichte der Gemeinde zu erfahren bot der BVG  Ortsführungen an. Diese Historischen Streifzüge hat man über mehrere Jahre auch mit den Konfirmanden des jeweiligen Jahres durchgeführt. Der BVG macht sich auch über den Ort hinaus auf den Weg, die nähere Umgebung besser kennen zu lernen. 

Am 15. August eines jeden Jahres ist der Mariä-Himmelfahrtstag, der besonders in den katholischen Gemeinden gefeiert wird. An diesem Tag werden die bekannten Kräuterbüschel gesammelt und geweiht. Seit sechs Jahren hat der BVG diese Tradition nach Vorschlägen einer Bürgerin aufgenommen und bietet seither das gemeinsame Werzwisch-Binden an. Die Arbeitsgruppe Natur und Umwelt nimmt sich dieses alten Brauches, mittlerweile in Zusammenarbeit mit der katholischen Kirchengemeinde, wieder an.

Ein weiteres Mal geht es  raus in die Natur zu den jährlichen Konfirmanden-Baumpflanzaktionen. Diese Idee stammt ebenfalls von einer Mitbürgerin und wird von der Arbeitsgruppe Natur und Umwelt durchgeführt. Der jeweilige Konfirmandenjahrgang und die Silbernen und Goldenen Jahrgänge pflanzen jeweils einen Baum auf Gondelsheimer Gemarkung. Der BVG trifft hierfür die Vorbereitungen, spendet diese Jubiläums- Bäume und bereitet einen Imbiss mit Glühwein und Apfelsaft vor.

Die Tatsache, dass heutzutage viele Mitbürger ihr Streuobst nicht mehr selbst sammeln und verwerten möchten, brachte einige Mitglieder auf den Gedanken, eine Streuobstverwertung an zu bieten  und das Streuobst keltern zu lassen. Die Streuobstinitiative spendet den gepressten Saft den Gondelsheimer Kindergärten und schenkt den Durststiller bei besonderen Gelegenheiten aus.